Das deutschsprachige Informationsportal zur weltweiten Sozialforum-Bewegung  
Das deutschsprachige Informationsportal
zur weltweiten Sozialforum-Bewegung
www.weltsozialforum.org

 
 

Berichte

Weltsozialforum 2009 Ende Januar in Belém, Pará - politisch korrekt oder realitätsnah?

Staatschef Lula schickt Armee-Spezialeinheit in die stark gewaltgeprägte Forumsstadt. Lula, Hugo Chavez und Evo Morales kommen.

(von Klaus Hart, www.hart-brasilientexte.de)

Die  Spezialeinheit war von der zu Lulas Arbeiterpartei (PT) zählenden Gouverneurin Ana Julia Carepa des wegen gravierender Menschenrechtsverletzungen berüchtigten Teilstaates Pará angefordert worden. Interessant wird sein, wie sich diesmal die Lula-Fanclubs und deren PR-Leute  aus Ländern wie Deutschland gebärden. Der Internationale Rat des Weltsozialforums entschied sich erneut für Brasilien als Austragungsland - trotz schwerster Menschenrechtsverletzungen, von denen bisher keine Rede ist. Statt Menschenrechtsproblemen - darunter Kindermord in Brasilien - soll in Belém die Klimaveränderung das Hauptthema sein. Belohnung für Lula? In Mitteleuropa dominiert erstaunliche Kaltherzigkeit angesichts von Menschenrechtsverletzungen, die fast durchweg die einfachen Brasilianer zu erleiden haben.

 

« zurück zur Übersicht

 

Aus www.weltsozialforum.org, gedruckt am: Sa, 24.10.2020 ©
weltsozialforum.org ist für den Inhalt externer Links nicht verantwortlich.
Besuchen Sie www.weitblick.net unter www.weitblick.net

 

drucken
schliessen
nach oben