Das deutschsprachige Informationsportal zur weltweiten Sozialforum-Bewegung  
Das deutschsprachige Informationsportal
zur weltweiten Sozialforum-Bewegung
www.weltsozialforum.org

 
 

Berichte

Kapitalistische Krise – Soziale und ökologische Gerechtigkeit” - Thematisches Sozialforum vom 24. bis 29. Januar 2012 in Porto Alegre / Brasilien

Pressespiegel 25.01.2012

  • Weltsozialforum: Ein bunter Zug für eine bessere Welt
    FOCUS Online - ‎25.01.2012‎
    In Porto Alegre haben tausende bunt gekleidete Menschen das Weltsozialforum eröffnet. Parallel zum Weltwirtschaftsforum sollen auf dem Weltsozialforum Perspektiven für eine gerechtere Welt erörtert werden. Kurz vor dem Weltwirtschaftsforum im ...

  • Porto Alegre 2012: Die Schwachen werden die Starken sein
    Financial Times Deutschland - ‎25.01.2012‎
    Viele Forderungen der Globalisierungskritiker des Südens haben sich erfüllt - ausgerechnet dank des Welthandels. von Raniah Salloum, Porto Alegre Als das Weltsozialforum zum ersten Mal stattfindet, im Januar 2001 in Porto Alegre, ist Eduardo Galeano ...

  • Postkapitalistische Alternative gesucht
    Wiener Zeitung - ‎25.01.2012‎
    Tausende Globalisierungskritiker haben zum Auftakt des Weltsozialforums (WSF) im brasilianischen Porto Alegre gegen neoliberale Wirtschaftspolitik protestiert und mehr soziale Gerechtigkeit eingefordert. Zu dem fünftägigen Treffen, das sich seit jeher ...

  • Das eine Prozent des Weltsozialforums
    Financial Times Deutschland - ‎25.01.2012‎
    Denn während sich die meisten Teilnehmer des Weltsozialforums im brasilianischen Porto Allegre zum Eröffnungsmarsch versammeln, schließt sich ein elitärer Teil der Truppe im Hotel Embaixador ein. Auch in Porto Alegre gibt es somit Menschen, ...

  • Thematisches Sozialforum diskutiert Alternativen für die Konferenz Rio+20
    Womblog (Blog) - ‎25.01.2012‎
    Januar 2012, npl „Das Weltsozialforum entstand hier in Porto Alegre vor 12 Jahren als Antwort auf die neoliberale Arroganz des Weltwirtschaftsforums in Davos,“ sagt Candido Grzybowski, einer der Gründungsväter des wichtigsten Treffpunkts der ...

  • Das Weltsozialforum bereitet sich auf Rio+20 vor
    swissinfo.ch - ‎25.01.2012‎
    "Dank dem Weltsozialforum ist Südamerika der Kontinent mit der grössten Zahl an antikapitalistischen Bewegungen geworden." Viel zu reden geben könnte die Teilnahme des Italieners Cesare Battisti: Letztes Jahr hatte die Regierung Brasiliens seine ...

  • Splitter aus Davos und Porto Alegre
    wissen.de - ‎25.01.2012‎
    Beim Weltwirtschaftsforum in Davos sind drei FTD-Redakteure vor Ort. Auch bei der Gegenveranstaltung, dem Weltsozialforum in Porto Alegre, ist eine Kollegin vertreten. Was das Terzett dort an Skurrilitäten erlebt, zeichnen wir für Sie auf.

  • Porto Alegre 2012: Dixi-Klo oder Bananenbaum beim Weltsozialforum
    Financial Times Deutschland - ‎25.01.2012‎
    Die Besucher des Weltsozialforums wollen der Welt zeigen, dass ein besseres Leben möglich ist. Wie es aussehen soll, darüber gehen die Ansichten auseinander. von Raniah Salloum, Porto Alegre In Porto Alegre macht das Klo den Unterschied.

  • Splitter aus Davos und Porto Alegre
    Financial Times Deutschland (Blog) - ‎25.01.2012‎
    Beim Weltwirtschaftsforum in Davos sind drei FTD-Redakteure vor Ort. Auch bei der Gegenveranstaltung, dem Weltsozialforum in Porto Alegre, ist eine Kollegin vertreten. Was das Terzett dort an Skurrilitäten erlebt, zeichnen wir für Sie auf. von Andreas ...

  • Weltsozialforum in Porto Alegre eröffnet
    tagesschau.de - ‎25.01.2012‎
    Einen Tag vor der Eröffnung des Weltwirtschaftsforums im Schweizer Kurort Davos sind im Süden Brasiliens Tausende Globalisierungskritiker zu einem Weltsozialforum zusammengekommen. Das fünftägige Treffen in Porto Alegre steht unter dem Titel ...

  • Weltsozialforum sucht den Postkapitalismus
    derStandard.at - ‎25.01.2012‎
    Während im Schweizer Davos sich die Reichen und Mächtigen zum Weltwirtschaftsforum treffen, hat in Porto Alegre (Brasilien) das fünftägige Weltsozialforum begonnen. 40 Staats- und Regierungschefs, 1.600 Unternehmer und Minister aus 19 der G20-Länder ...

  • "Wir brauchen einen Systemwechsel"
    heute.de - ‎25.01.2012‎
    Im heute.de-Interview erklärt Attac-Mitglied Hugo Braun, wie er sich die neue, schöne Wirtschaftswelt vorstellt. heute.de: Das Weltsozialforum gilt als Gegenpol des Davoser Weltwirtschaftsforums. Doch inzwischen kritisiert auch Davos-Gründer Klaus ...

  • Weltsozialforum in Porto Alegre in Brasilien eröffnet
    AFP - ‎25.01.2012‎
    Porto Alegre — Kurz vor dem Weltwirtschaftsforum im schweizerischen Davos hat in Brasilien mit einem großen Protestzug gegen den Kapitalismus das Weltsozialforum begonnen. Tausende Aktivisten in bunten Kleidern zogen zur Eröffnung der Veranstaltung ...

  • Weltsozialforum in Porto Alegre in Brasilien eröffnet
    Usedom Kurier - ‎25.01.2012‎
    Porto Alegre (AFP) Kurz vor dem Weltwirtschaftsforum im schweizerischen Davos hat in Brasilien mit einem großen Protestzug gegen den Kapitalismus das Weltsozialforum begonnen. Tausende Aktivisten in bunten Kleidern zogen zur Eröffnung der Veranstaltung ...

  • Jenseits der Green Economy
    www.taz.de/berlin - ‎25.01.2012‎
    In Porto Alegre beginnt das Weltsozialforum. Die Globalisierungskritiker bereiten sich auf die UN-Umweltkonferenz Rio+20 im Juni vor.von Gerhard Dilger PORTO ALEGRE taz | Allen Unkenrufen zum Trotz: In Südbrasilien zeigt sich die Weltbürgerbewegung in ...
  •  

    « zurück zur Übersicht

     

    Aus www.weltsozialforum.org, gedruckt am: Sa, 04.04.2020 ©
    weltsozialforum.org ist für den Inhalt externer Links nicht verantwortlich.
    Besuchen Sie www.weitblick.net unter www.weitblick.net

     

    drucken
    schliessen
    nach oben