Das deutschsprachige Informationsportal zur weltweiten Sozialforum-Bewegung  
Das deutschsprachige Informationsportal
zur weltweiten Sozialforum-Bewegung
www.weltsozialforum.org

 
 

Übersetzung

An dieser Stelle möchte ich mich ausdrücklich bei all denjenigen entschuldigen, die auf dieser Website mitunter auf Materialien stoßen, die in anderen als der deutschen Sprache vorliegen. Aufgrund des Umstandes, dass es sich beim Weltsozialforum um eine weltumspannende Bewegung handelt, die noch dazu nach wie vor sehr starken Widerhall in Lateinamerika findet, liegen jedoch sehr viele Originale nur in brasilianischer, portugiesischer oder spanischer Sprache vor. Darüber hinaus liegen etliche Texte in englischer Sprache vor, seien es Origniale oder - weniger häufig - Übersetzung von brasilianischen, portugiesischen oder spanischen Texten ins Englische. Neben diesem Mengenproblemen existiert noch das zeitliche Problem, da ich dieses Projekt rein ehrenamtlich betreibe neben meinem Vollzeit-Beruf.

Beides führt mitunter dazu, dass ich mich zwischen Pest und Cholera entscheiden muss: Entweder eine Übersetzung zu suchen oder selbst herzustellen und damit die Suche nach weiteren aktuellen Materialien zu vernachlässigen oder umgekehrt zu verfahren mit dem Ergebnis, den Pfad der Tugend, dass heißt die deutschsprachigen LeserInnen, zu verlassen. Der Kompromiss besteht dann i.d.R darin, beides zu versuchen (den goldenen Mittelweg also). Praktisch bedeutet dies, zunächst bei der Recherche deutschsprachiger Quellen zu beginnen, bei Fehlanzeige auf andere Sprachen auszuweichen und nur sehr wichtige Dokumente ggf. selbst zu übersetzen. Dieser Maxime gilt insbesondere für die Text-Recherche. Für die Multi-Media-Recherche (d.h. die Suche nach Audio-, Video- und Bild-Dokumenten) lege ich teilweise einen weniger strengen Maßstab an, da Bilder und zum Teil auch Videos (so sie nicht allein aus Interview-Aufnahmen bestehen) i.d.R. weitaus allgemeinverständlicher sind. Für Audio-Dokumente gilt das zur Text-Recherche Gesagte.

Wenn Sie, liebe Leserin bzw. lieber Leser dieser Entschuldigung, Kenntnisse in einer der hier verwendeten Fremdsprachen besitzen sowie über Zeit verfügen und dieses Projekt ehrenamtlich unterstützen mögen, dann würde ich mich sehr über eine Kontaktaufnahme via Email an die Adresse webmasterweltsozialforum.org freuen.

Abschließend hier noch der Hinweis auf die universelle Online-Übersetzungshilfe von Google. Sie liefert wie andere im Internet verfügbare Gratis-Tools zwar nur Rohübersetzungen, dies jedoch in einer zum Teil recht guten Qualität und für sehr viele Sprachen.

 

Aus www.weltsozialforum.org, gedruckt am: Fr, 24.03.2017 ©
weltsozialforum.org ist für den Inhalt externer Links nicht verantwortlich.
Besuchen Sie www.weitblick.net unter www.weitblick.net

 

drucken
schliessen
nach oben